Forti mit Heimspiel gegen die HSG Baden-Endingen

Am Samstag, 7. Oktober 2023, trifft der TSV Fortitudo Gossau in der heimischen Buechenwald ab 17:30 Uhr auf den drittplatzierten HSG Baden-Endingen. Dabei strebt die René Ullmer-Truppe die ersten Punkte in der neuen Saison an.

Bislang hatte der TSV Fortitudo Gossau noch keine Punkte ergattern können in der noch jungen Spielzeit. Jedoch ist die Saison mit erst vier gespielten Runden noch jung, doch ein Erfolgserlebnis würde Forti sicher guttun. Neben den Fürstenländern gibt es jedoch mit Steffisburg, Birsfelden und der SG GC Amicitia/HC Küsnacht noch drei andere Teams, welche noch keine Punkte auf dem Konto haben. Die Gossauer hatten nun zwei Wochen Zeit, um ihre Wunden zu lecken und gehen nun guten Mutes in die kommenden Partien. 

Neu formierte Truppe 

Die HSG Baden-Endingen ist nach dem Zusammenschluss der beiden Vereine zu einer starken Einheit zusammengewachsen und steht nach vier Runden mit sechs Zählern auf dem dritten Platz. Das Team wird auch zur NLB-Spitze gehören und in der Tabelle vorne mitmischen. In der zweiten Runde kam die bisher einzige Niederlage zustande, gegen Handball Emmen setzte es eine 32:35-Heimniederlage ab. Jedoch konnte man sich gegen GC Amicitia/HC Küsnacht, Birsfelden und Pfadi Espoirs durchsetzen.

TSV Fortitudo Gossau - HSG Baden-Endingen 
Samstag, 7. Oktober 2023, 17:30 Uhr / Buechenwald, Gossau 
Telegramm

Tabelle Herren NLB

POSTEAMSP.PKT 
1 Handball Stäfa48 
2 BSV Stans48 
3 HSG Baden-Endingen46 
4 Handball Emmen46 
5 HC Arbon46 
6 RTV 1879 Basel34 
7 SG Yellow/ Pfadi Espoirs44 
8 SG Wädenswil/Horgen44 
9 TV Möhlin44 
10 SG GS/Kadetten Espoirs SH44 
11 TV Steffisburg40 
12 TV Birsfelden30 
13 TSV Fortitudo Gossau40 
14 SG GC Amicitia / HC Küsnacht40