Forti Gossau trifft auf Leader Stäfa

Das kommende Heimspiel wird für den TSV Fortitudo Gossau eine ganz grosse Herausforderung. Am Samstag, 21. Oktober 2023, gastiert der Verlustpunklose und souveräne Tabellenführer Handball Stäfa ab 17:30 Uhr in der Buechenwald.

Mit Handball Stäfa kommt die aktuell stärkste NLB-Mannschaft in die Fürstenland-Metropole. Sechs Spiele und sechs Siege stehen bei den Zürchern zu Buche. Im Startspiel gab es für die Zürcher beim 31:25-Erfolg den knappsten Sieg, danach folgten Siege mit neun, elf, acht, 15 und nochmals neun Treffern Differenz. Was eine deutliche Sprache spricht. Mit Matthias Müller (54), Moritz Bächtiger (37) und Luc Honegger (31) stehen auch treffsichere Akteure im Kader. Zum Vergleich: Bei den Gossauern ist Simon Locher mit 25 Toren der beste Werfer, gefolgt von Jan Brülisauer und Jerome Rutz mit je 14 Toren. 

Unter die Räder gekommen

Beim Gastspiel in der Basler Rankhof kam die René Ullmer-Truppe zuletzt mächtig unter die Räder und musste sich dem Absteiger aus der Quickline Handball League mit 22:31 klar geschlagen geben. Der Liganeuling dominierte Forti in allen Belangen und verdiente sich diesen Sieg. Die Gossauer müssen sich erheblich steigern, wenn sie gegen den Spitzenreiter ein positives Resultat erreichen wollen. Mit nur einem Sieg aus den bisherigen sechs Begegnungen steh man mit zwei Zählern auf dem elften Tabellenplatz. 

TSV Fortitudo Gossau - Handball Stäfa 
Samstag, 21. Oktober 2023, 18:00 Uhr / Buechenwald, Gossau 
Telegramm