Forti verliert gegen den Tabellenführer

Auch der TSV Fortitudo Gossau kann die Siegesserie von Tabellenführer Handball Stäfa nicht stoppen und verliert zu Hause mit 31:35. Die Gossauer liegen praktisch von Beginn an im Hintertreffen und müssen den Zürchern das Spieldiktat überlassen.

Im Heimspiel setzte es für den TSV Fortitudo Gossau die erwartete Niederlage gegen den Verlustpunklosen Tabellenführer aus Stäfa ab. Zur Halbzeit lag die René Ullmer-Truppe noch mit drei Treffern zurück (15:18) doch am Ende hiess es 31:35 für die Gäste. Dabei drückten die Stäfner der Begegnung von Anfang an den Stempel drauf.

Gäste bestimmten den Rhythmus

Forti lag bereits früh in Rückstand, konnte jedoch in der Startphase noch einigermassen mithalten. Doch nach einer knappen Viertelstunde zogen die Zürcher auf 10:6 davon. Zwischendurch kamen die Gossauer auf 9:11 heran, doch der Tabellenführer liess nicht mehr zu. Somit ging es mit einem 15:18-Rückstand in die Pause. 

Immer dran

Zu Beginn der zweiten Hälfte liessen die Stäfner den Gossauern etwas mehr Raum und so verkürzten sie den Rückstand. Auf ein 17:19 folgte ein 20:22, danach drehten die Gäste aber wieder auf und führten nach 46 Minuten mit 27:22. Gut zehn Minuten vor Spielende lautete das Verdikt bereits 23:30 und die Partie war zu Gunsten des Leaders gelaufen. Zum Schluss sah es dann aber trotzdem nicht so schlimm aus, als ein 31:35 auf der Anzeigetafel stand.

TSV Fortitudo Gossau - Handball Stäfa 31:35 (15:18)
Samstag, 21. Oktober 2023, 18:00 Uhr / Buechenwald, Gossau 
Telegramm

Tabelle Herren NLB

POSTEAMSP.PKT 
1 Handball Stäfa714 
2 BSV Stans610 
3 Handball Emmen610 
4 HSG Baden-Endingen68 
5 RTV 1879 Basel58 
6 TV Möhlin68 
7 HC Arbon68 
8 SG GS/Kadetten Espoirs SH77 
9 SG Yellow/ Pfadi Espoirs64 
10 SG Wädenswil/Horgen64 
11 TSV Fortitudo Gossau72 
12 SG GC Amicitia / HC Küsnacht62 
13 TV Steffisburg61 
14 TV Birsfelden60