Verdiente Belohnung!!

Nach vier Niederlagen mit unglücklichen Resultaten konnten die Gossauer endlich hochverdient zwei Punkte einfahren.

Konzentriert startete das Team ins Spiel und liess keine Zweifel offen über den Ausgang der Begegnung. Schnell lagen die Fürstenländer mit 6 Toren in Führung. Diese starke spielerische Einstellung ermöglichte allen Spielern eine gute Einsatzzeit. Einzig der linke Aufbauer des Gegners verursachte mit seiner Grösse und Gewandtheit Unruhe in unserer Verteidigung. Die Gossauer vermochten jedoch diese Durchbrüche durch das gute Zusammenspiel in der 3:2:1 Deckung phasenweise gut zu blockieren.

Der Start zur zweiten Hälfte wurde verschlafen. Der grosse Vorsprung verleitete das Team offensichtlich zu Nachlässigkeiten. Ebenso produzierten die Junioren noch einige «Olma-Tore».

Super! Ein schöner Gegenstoss Pass von Newin auf Fabian, welcher, bedrängt von einem Stammheimer Verteidiger, zu Jano passte und dieser damit gekonnt das Tor erzielte: dies wirkte wie ein Befreiungsschlag. Plötzlich lief das Spiel wie aus einem Guss. Der Mannschaft gelangen noch mehrere solch unwiderstehliche Gegenstösse. Nun wirkte das Team schliesslich als eine solide Einheit. Dies ermöglichte einigen Spielern, sich auf neue Situationen in der Spielaufstellung einzustellen.

Ein grosses Kompliment an die Junioren! Offensichtlich taten die Ferien keinen Abbruch in ihren handballerischen Befähigungen.

Forti Gossau U 15 Futuro – SG Stammheim              49 : 27 (25 : 10) 

Auf Matchblatt: Richard, Laurin, Elias, Gian E., Julian, Mateo, Gian A., Eric, Gian O., Pascal, Fabian, Timo, Newin und Jano

 

Thomas (Amin Lizenz-Kurs, Michael Ferien)