Forti zeigt trotz Niederlage gute Leistung

Beim Tabellenzweiten muss such der TSV Fortitudo Gossau mit 27:31 geschlagen geben. Dabei zeigen die Fürstenländer eine gute Partie und verlangen den Zentralschweizern alles ab. Forti liegt gar mit 23:20 vorne und behält die Führung bis zehn Minuten vor Spielschluss, ehe die Gastgeber das Spiel noch drehen.

Im Auswärtsspiel zeigte der TSV Fortitudo Gossau eine gute Leistung und war dem Favoriten Handball Emmen lange Zeit ebenbürtig, doch am Ende setzten sich die Hausherren doch noch mit vier Treffern Differenz (31:27) durch. Es war eine ausgeglichene erste Halbzeit und auch zu Beginn der zweiten Hälfte liessen die Gossauer nicht nach und lagen bis knapp zehn Minuten vor Schluss in Führung. 

Führung zur Pause

Die Gossauer liessen sich vom zweiten Platz der Emmener nicht beeindrucken und so entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie, in der zunächst die Platzherren den Ton angaben. Knappe drei Minuten vor der Pause gelang Yannick Harder da 11:10 für Forti und Simon Bamert brachte seine Farben mit der Pausensirene mit 13:12 in Front. 

Drei-Tore-Führung von Forti  

Die zweiten 30 Minuten begannen ganz nach dem Gusto der René Ullmer-Truppe und so erzielte Niklas Schiller nach 37 Minuten das 19:16. Diesen Vorsprung in Form von drei Treffern hielten die Gossauer bis zur 43. Minute, als Jerome Rutz das 23.20 gelang. Simon Bamert brachte seine Mannschaft rund elf Minuten vor Schluss noch einmal mit 25:24 in Führung.

Spiel gedreht

Danach übernahm aber Handball Emmen das Spieldiktat und lag knappe zwei Minuten vor Ende mit 29:26 vorne. Auf diesen Rückstand konnten die Ostschweizer dann aber nicht mehr reagieren und so schaute am Ende eine 27:31-Niederlage heraus. Nach dieser Niederlage stehen die Gossauer mit drei Punkten auf dem drittletzten Platz. 

Tabelle NLB
 

POSTEAMSP.PKT 
1 Handball Stäfa1019 
2 Handball Emmen1018 
3 BSV Stans1016 
4 RTV 1879 Basel1014 
5 HSG Baden-Endingen1014 
6 TV Möhlin1013 
7 SG Yellow/ Pfadi Espoirs1010 
8 SG Wädenswil/Horgen1010 
9 HC Arbon119 
10 SG GS/Kadetten Espoirs SH117 
11 SG GC Amicitia / HC Küsnacht106 
12 TSV Fortitudo Gossau103 
13 TV Steffisburg102 
14 TV Birsfelden101