REGIO-CUP FINAL: WIR KOMMEN

Dramatische Szene nach Ablauf der Spielzeit der ersten Hälfte des Spieles: Der Topscorer des Weinfelder Teams durfte noch einen Freistoss ausführen. Der grossgewachsene Aufbauer, ausgestattet mit enormer Wurfkraft, schoss klar direkt in die Gossauer Abwehrreihe und traf einen Junior am Kopf. Folge: ROTE KARTE und Restausschluss.

Während der ersten Halbzeit mussten die Junioren einige Male dem Rückstand hinterherrennen. Dennoch liessen sich die Gossauer nicht kleinkriegen und schafften immer wieder den wichtigen Anschluss. Der Weinfelder Top-Shooter erzielte 40% aller Tore und forderte die Gossauer Abwehr im höchsten Masse.

Mit dem Restausschluss gaben die Weinfelder das Spiel aus der Hand. Die Fürstenländer überliefen nun die gegnerische Abwehr Mal für Mal und explodierten förmlich vor Spielfreude. Um diese drückende Überlegenheit auszudrücken: ab der 36 Minute des Spiels erzielte das einheimische Team 4 gegenüber 24 Treffer der Fürstenländer.

Den Finaleinzug verdiente sich das Team absolut unbestritten. Unmissverständlich, die rote Karte hat den Gossauern viel Druck weggenommen, sie reagierten aber auch eindrücklich. Mit diesem soliden Vorsprung war es möglich, alle Spieler einzusetzen. So erzielten fast alle Spieler mindestens ein Tor.

Gratulation an das Gossauerteam und nun erst recht: auf geht’s!

BSV Weinfelden   -   Forti Gossau U15 Futuro             28  -  42 (20:18) 

Auf dem Matchblatt: Richard, Laurin, Renato, Elias, Julian, Mateo, Raphael, Eric, Jonas, Pascal, Fabian, Timo, Newin und Jano

 

Amin und Thomas