MU13RLZ – Zu lieb

«Männerhandball vs. Juniorenhandball», Zitat vom letzten Spiel gegen Pfadi. Viel Kreatives, Offensives, Zickelndes, Variantenreiches, aber noch zu lieb, daher leider 30:37 (14:18) verloren.

Gegenüber dem letzten Spiel, was Pfadi mit +14 gewonnen hatte, war eine enorme Steigerung zu erkennen. Trotz nur einem gegenüber den drei bis vier Trainings die Woche von Pfadi haben wir uns extrem angenähert, was ja eigentlich nicht geht. Dies zeigt aber die grandiose Aufnahmefähigkeit der Jungs und dass die Basics nicht so schlecht intus sind.  

Im letzten Spiel war der Goalie von Pfadi der Held, da wir noch kopflos und unvorbereitet agierten. Am Samstag war er der Held, da wir durchweg überragend herausgespielte und somit klarste Chancen versiebten. Statt mit 4-5 Toren zu führen, konnte Pfadi ausgleichen und in Führung gehen. Dennoch konnten wir das Spiel bis zur Pause offen gestalten.

Nach der Pause stand die Abwehr super und provozierte direkt einen technischen Fehler. Aber exemplarisch: Im folgenden Angriff bat Niculin den 2er links zum Tanz, was dieser annahm. Am Ende gab es die dynamische Partnerübergaben zum Hintenmitte, so dass Niculin blutend vom Feld musste. In Gleichzahl weiter, nutzte Pfadi die nachfolgende Unsortiertheit und zog auf sechs Tore davon. Alte Muster schlichen sich ein und vorne wurde wieder ohne Struktur gespielt. Der Kampfeswillen war wie weg.

Mit der geliebten Manndeckung konnten wir in der 48. Minute wieder auf 4 Tore aufschliessen. Am Ende war dann die grössere Gierigkeit ausschlaggebend, was in Form von geradlinigen Durchbrüchen und einer «zupackenden» Abwehr zu sehen war. Wie der Schiri meinte: «Ihr spielt nicht hart genug!» «Hart» werden wir auch in Zukunft nicht zwingend spielen, auch wenn das Stoppfoul hier und dort fehlt. Doch werden wir weiter «hart» arbeiten, was aber auch vollen Einsatz braucht, auch beim unverständlich «ungeliebten» Passkontinuum zu Beginn vom Training. «Jeder ist seines Glückes Schmid.» Bei einem Training die Woche, muss dieses eben doppelt und dreifach fokussiert bestritten werden… Wir sind die kleinen Gallier im Konzert der Elitezentren im MU13Elite…

Nächsten Samstag hat der Stamm aber Pause, denn im Sinne des Fokus Ausbildung, spielt das Spiel rein der Futurokader 24/25. Nicht das hier und jetzt, sondern das dann und wann zählt…

Still under construction,

Thomas & Björn