Forti trifft auf den BSV Stans

Am Samstag, 27. Januar 2024, spielt der TSV Fortitudo Gossau vor heimischer Kulisse ab 17:30 Uhr gegen den Tabellendritten BSV Stans. Dabei werden die Gossauer neu vom ehemaligen Forti-Spieler Daniel Stahl betreut. Mit nur gerade einem Sieg und drei Punkten stehen die Fürstenländer an letzter Stelle.

Bei Forti Gossau beginnt nach dem Abgang von Trainer René Ullmer eine neue Zeitrechnung. Der Deutsche Daniel Stahl übernimmt die sportliche Verantwortung und steht neu an der Seitenlinie. Keine leichte Aufgabe für den ehemaligen Spieler der Gossauer, der weit über 1`000 Treffer erzielte und dabei zwei Mal Topscorer wurde. Das Team steht mit nur gerade drei Zählern am Tabellenende und hofft nun im neuen Jahr auf einige Erfolgserlebnisse in Form von Siegen.

Gleich ein harter Brocken

Mit dem BSV Stans kommt gleich eines der Spitzenteams der Nationalliga B ins Fürstenland. Die Nidwaldner haben nur gerade zwei Punkte Rückstand auf den etwas überraschenden Tabellenführer Handball Emmen. Beim Saisonauftakt gab es für Forti bei den Stansern eine hohe 28:37-Niederlage. Bereits zur Pause lag man mit sechs Toren im Hintertreffen. Stans hat bereits eine Meisterschaftspartie im neuen Jahr absolviert und siegte zu Hause gegen Aufsteiger Arbon mit 32:28. Bester Werfer war Nando Kuster mit elf Treffern. 

TSV Fortitudo Gossau - BSV Stans
Samstag, 27. Januar 2024, 17:30 Uhr / Buechenwald, Gossau
Telegramm

Tabelle Herren NLB

POSTEAMSP.PKT 
1 Handball Emmen1324 
2 Handball Stäfa1323 
3 BSV Stans1422 
4 RTV 1879 Basel1320 
5 HSG Baden-Endingen1315 
6 SG Yellow/ Pfadi Espoirs1314 
7 SG Wädenswil/Horgen1314 
8 TV Möhlin1213 
9 HC Arbon1410 
10 SG GS/Kadetten Espoirs SH139 
11 SG GC Amicitia / HC Küsnacht126 
12 TV Birsfelden135 
13 TV Steffisburg134 
14 TSV Fortitudo Gossau133