Aufstieg gelungen!

17.12.2021 l TSV Fortitudo Gossau MU13 Futuro

Forti Gossau Futuro U13

Aufstiegsrunde Herbst MU13P S1-01 Auf                                 

Erfolgreiches Wochenende !

Samstag: Mit einem konzentrierten Start lagen die Gossauer schnell voran. Vielleicht etwas gar schnell gelungen, so schlichen sich da und dort doch bereits einige Nachlässigkeiten ein. Das junge Team HC Mutschellen spielte einen flüssigen Handball, ohne Schnörkel und „Abläufe“. Diese Mannschaft hatte keinen herausragenden Star in ihren Reihen, ihr spielerisches Gesamtauftreten beeindruckte. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und das Tempo wurde hoch gehalten. Selbst ein drei Tore Vorsprung seitens der Fürstenländer zerrann wie Schnee an der Sonne. Mit einem Tor Rückstand für die Gossauer wurde die zweite Hälfte der Begegnung wieder aufgenommen.

Fast wie bereits üblich sprang der Gossauer Funke früher und zielgerichteter an und die erhöhte Tourenzahl des Motors zeigte allmählich sich auch auf dem Resultatblatt: schneller Ausgleich, erhöhte Konzentration und eine Führung bis zu neun Tore. Es wäre ungerecht, nur Laurin G. mit seinen 29 Toren lobend zu erwähnen, auch Julian glänzte mit seinen 13 erzielten Toren;  eine persönliche Bestleistung. Die Mannschaft hat als Ganzes zusammengehalten und so schlussendlich den ungefährdeten Sieg sichergestellt. Dies bedeutete auch das Erreichen eines Ziels: Aufstieg in die Interrunde ab Januar 22.  Eine neue Herausforderung!

Sonntag: Für beide Mannschaften stand nichts mehr im Wege, beide Teams haben sich für die Inter“abstiegs“runde vorzeitig qualifiziert. Wieder eine junge Mannschaft aus dem Aargau (Wohlen), diese überzeugte mit gutem technischen Niveau und agiler Fertigkeit. Das Gossauer Team startete, wie gestern, wiederum hochkonzentriert und hielt sich den Gegner während der ersten Halbzeit um ein oder zwei Tore vom Leibe. Der Pausenstand von 19:19 schmeichelte eher der  Mannschaft aus Wohlen.

In der zweiten Halbzeit konnte erst ab der 40. Minute einen grösseren Vorsprung erarbeitet werden. Die Umstellung von Dominic auf die Rückraummitte Position um Julian und Laurin Platz und Raum zu schaffen, trug jetzt langsam positive Züge. So lenkte Dominic das Spiel, verschaffte dem Angriff als Linkshänder ganz andere Anspielvarianten. Ebenso konnte sich Elias am Kreis mehr Luft verschaffen und dank genialen Zuspiele auch die nötigen Tore erzielen. Der beste Wohlener, die Nr. 4, tankte und wirbelte sich immer wieder gekonnt durch die Gossauer Abwehr.  Desgleichen der grosse Torhüter der Wohlener: er vereitelte mit seinem guten Stellungsspiel viele gefährliche Würfe. Dennoch war der Vorsprung von fünf Toren verdient, das Timeout kurz vor Spielende brachte dem Team wieder die nötige Ruhe um den tollen Sieg zu realisieren.

Eine tolle Mannschaftsleistung, jedes Teammitglied bekam seinen Spielanteil und deshalb ist dieser Sieg besonders wertvoll.

Kein Wunder, nun war der Jubel grenzenlos und Dank Michael Keller wurde in die Garderobe noch weiter gefeiert!

Eine interessante Randnotiz: die beiden Mannschaften aus dem Aargau entpuppten sich als junge Mannschaften, kaum körperliche Unterschiede auszumachen, aber agil, flink und witzig. Auch im vorangehenden Gespräch mit den Betreuern*innen/Trainer*innen konnte ein guter vernünftiger Grundgedanke in der handballerischen Entwicklung auf dieser Stufe U13 festgestellt werden.

Ein Dankeschön an Laurin B. als „Filmer“ auf der Tribüne!  

Es spielten: Dominic, Richard, Renato, Robin, Gian, Elias, Julian, Laurin G., Raphael, Eric, Fabio, Pascal und Fabian

Laurin B.  (verletzt) als „Filmer“ auf der Tribüne

Michael hat uns überrumpelt! Vielen Dank für die total gelungene Überraschung!

 

Forti Gossau Futuro U13  -  HC Mutschellen 1                    51:46 (23:24)

Forti Gossau Futuro U13  -  Handball Wohlen                     35:33 (19:19)

 

Amin und Thomas