Ein schöner, spezieller Sieg!

Unbedingt wollten die Gossauer auch dieses Spiel gewinnen, um den Anschluss zur Spitze in der Rangliste nicht zu gefährden. Die Vorbereitungen im Training liefen sehr zufriedenstellend und das Team schien zum Spiel gut gerüstet zu sein. Die Mannschaft aus Kreuzlingen entpuppte sich als sehr spielfreudig und wendig. Sie bereitete den Gossauern mehr Mühe als erwartet. Der Spielverlauf entwickelte sich als eine enge Angelegenheit. Auch eine Umstellung in der Verteidigungsform, sowie eine in der personellen Aufstellung änderte das Geschehen jeweils nur für kurze Zeit. Es gelang den Kreuzlingern immer wieder, über die linke Flügelposition oder über die Mitte ihre Angriffe erfolgreich abzuschliessen. Der Pausenstand liess noch jeden Ausgang offen.

Nach der Pause gewährten die Fürstenländer dem Gegner in der Verteidigung weniger Raum. Dadurch musste das Team aus Kreuzlingen mehr laufen und mehr Risiken eingehen. Prompt ergaben sich Chancen für schnelle Gegenstösse, welche mit den ersehnten Toren endeten. Belohnt durch diese leichten Tore, gewann das heimische Team an Sicherheit und Selbstvertrauen. So wurde das Spiel schliesslich gut zu Ende geführt. Ein Erfolg welcher mit Geduld angestrebt werden musste. Beeindruckend auch, wie die Mannschaft in schwierigen Momenten im Spiel ruhig blieb, und nicht begann, sich gegenseitig die Schuld zuzuweisen. Ebenso toll wurde registriert, wie jedes Mannschaftsmitglied sich in die Torschützenliste eintragen konnte. Die beiden Trainer stellten befriedigt fest, wie Renato als jüngster Junior cool seine Tore (notabene als Rechtshänder) aus der rechten Flügelposition erzielen konnte! Ebenso durfte ein echter Flieger von Laurin G. und Dominic beklascht werden. Mit Zuversicht können wir uns auf das nächste Spiel freuen.

Es spielten: Dominic, Richard, Laurin B., Renato, Elias, Gian, Julian, Laurin G., Raphael, Pascal und Fabian

Forti Gossau Futuro - HSC Kreuzlingen 1 47:35 (20:17)

Amin und Thomas