FORTI GOSSAU MIT AUSWÄRTSSPIEL IN AARAU

Nach dem sensationellen Erfolg über den BSV Bern geht es für den TSV Fortitudo Gossau am kommenden Sonntag, 25. November 2018, um 16:00 Uhr in der Schachenhalle mit der Partie beim HSC Suhr Aarau weiter.

„Wir haben eine tolle Mannschaft, sie müssen nur an sich und an die Umsetzung glauben“, sagte Forti Gossau-Trainer Markus Klemencic nach dem historischen 33:22-Erfolg über den BSV Bern. In dieser Partie passte vieles zusammen, so konnte die Offensive, aber auch die Defensive um Torhüter Ronan Le Peillet brillieren. Gegen den kommenden Kontrahenten, den HSC Suhr Aarau soll nun der Steigerungslauf fortgeführt werden, obwohl die Fürstenländer auf dem Papier die schlechtere Mannschaft ist.

Zwei Siege in Serie 

Die Aargauer konnten die beiden vergangenen Spiele für sich entscheiden, gegen GC Amicitia Zürich schaute ein hoher 38:25-Erfolg heraus und beim HC Kriens-Kuzern konnte die Misha Kaufmann-Equipe mit 23:21 gewinnen. Das Team möchte zum dritten Mal in Serie die Runde der besten sechs Teams erreichen. Aktuell liegt die Truppe mit zehn Zählern aus neun Partien auf jenem sechsten Platz, aber lediglich zwei Zähler vor dem siebtklassierten kürzlich bezwungenen Zentralschweizern.