Forti holt Punkt in Endingen

Der TSV Fortitudo Gossau spielt bei Handball Endingen 31:31. Din Fürstenländern gelingt der Ausgleich in der Schlussminute durch Kevin Lind. Damit bleiben die Gossauer im fünften Spiel hintereinander ohne Niederlage.

In einer bis zum Schluss sehr spannenden Begegnung sicherte sich der TSV Fortitudo Gossau bei Handball Endingen einen wichtigen Punkt beim 31:31. Die Gossauer lagen zur Pause vorne, doch am Ende musste die Truppe um Trainer René Ullmer mit dem einen Zähler zufrieden sein.

Gute erste Halbzeit

Den Gossauern gelang der Start ins Spiel sehr gut und legte gleich einmal vor. Nach einer Viertelstunde führte Forti mit 7:4 und lag denn auch nie im Rückstand bis zur Pausensirene. Mit einem 16:14-Vorsprung ging es in die zweite Halbzeit. 

Führung lange gehalten

Auch in den zweiten 30 Minuten lagen die Gossauer zunächst stets in Führung. Kevin Lind gelang in der 46. Spielminute das 25:22 aus Sicht der Fürstenländer und vier Minuten vor Schluss erzielte Andrin Schneider das 30:28 und der Sieg rückte immer näher.

Spiel fast noch verloren

Der Absteiger aus der Quickline Handball League gab sich aber nicht geschlagen und drehte das Spiel bis in die Schlussminute mit drei Treffern. 58 Sekunden vor Spielende erlöste Lind sein Team mit dem Ausgleich. 

Handball Endingen – TSV Fortitudo Gossau 31:31 (14:16)
Samstag, 30. Oktober 2021, 18:00 Uhr / Siggenthal Station GoEasy 1
Telegramm

Tabelle Herren NLB

POSTEAMSP.PKT 
1 SG Wädenswil/Horgen816 
2 TSV Fortitudo Gossau812 
3 Handball Endingen811 
4 STV Baden810 
5 HSC Kreuzlingen810 
6 Handball Stäfa810 
7 BSV Stans88 
8 SG GS/Kadetten Espoirs SH88 
9 TV Birsfelden87 
10 TV Möhlin86 
11 TV Steffisburg75 
12 HS Biel83 
13 SG Yellow/ Pfadi Espoirs72 
14 SG TV Solothurn82