Forti mit knapper Niederlage

Der TSV Fortitudo Gossau lässt beim Tabellenletzten HS Biel wichtige Punkte liegen. Die Fürstenländer verlieren knapp mit 30:31.

Es war nicht der Abend von Forti Gossau. Im Bieler Seeland setzte es für die Gossauer eine unglückliche 30:31-Niederlage bei der roten Laterne in Biel ab. Die Partie war lange Zeit sehr ausgeglichen, ehe sich die Platzherren in den letzten Minuten leicht absetzen konnten. 

Sehr ausgeglichen

Zu Beginn der Partie konnte sich keines der beiden Teams richtig absetzen, jedoch hinkten die Fürstenländer immer einen Treffer hinterher. Bis zur Pause erarbeiteten sich die Bieler einen Zwei-Tore-Vorsprung (18:16). 

Bieler stets vorne

Auch im zweiten Durchgang lag das Schlusslicht, doch nach fünf Minuten wendete sich das Blatt und Gossau lag plötzlich vorne. Andrin Schneider traf zum 19:18. Diesen Vorsprung konnte Forti etwa zehn Minuten behaupten, doch dann übernahmen die Platzherren wieder die Führung. 

Blatt wendete sich wieder

Die Bieler konnten die Führung in der 47. Spielminute auf 26:24 ausbauen und kurz darauf stand es 30:27 für den Tabellenletzten. Die René Ullmer-Truppe versuchte danach alles, doch es reichte nicht mehr für einen Punktgewinn.  

HS Biel - TSV Fortitudo Gossau 31:30 (18:16)
Samstag, 4. Dezember 2021, 17:00 Uhr / Esplanade, Biel
Telegramm

Tabelle Herren NLB 

POSTEAMSP.PKT 
1 SG Wädenswil/Horgen1120 
2 HSC Kreuzlingen1116 
3 STV Baden1014 
4 Handball Stäfa1014 
5 TSV Fortitudo Gossau1114 
6 BSV Stans1012 
7 Handball Endingen1011 
8 SG GS/Kadetten Espoirs SH1110 
9 TV Birsfelden109 
10 TV Steffisburg117 
11 TV Möhlin106 
12 SG Yellow/ Pfadi Espoirs116 
13 HS Biel115 
14 SG TV Solothurn114