Forti mit Spitzenkampf gegen den Tabellenführer

Der TSV Fortitudo Gossau empfängt am Samstag, 13. November 2021, ab 17:30 Uhr in der heimischen Buechenwald den aktuellen Tabellenführer SG Wädenswil/Horgen zum Spitzenkampf. Die Zürcher sind derzeit das Mass der Dinge und gewannen sämtliche Partien.

Auf den TSV Fortitudo Gossau wartet mit der SG Wädenswil/Horgen die derzeit beste Handball-Equipe der laufenden NLB-Saison. Die Zürcher rammten bisher alles in Grund und Boden und mussten noch keinen Zähler abgeben.

Überraschend gut

Forti stieg mit einer extrem jungen Mannschaft gespickt mit einigen Routiniers in die neue Spielzeit und wusste mehr als nur zu gefallen. In acht Begegnungen schaute nur eine Niederlage gegen den STV Baden (24:31) heraus. Dazu kommen zwei Unentschieden gegen den BSV Stans (29:29) sowie Absteiger Endingen (31:31). 

Bereits fünf Siege

Die SG Yellow Pfadi/Espoirs besiegte die René Ullmer-Truppe mit 25:24. Der TV Birsfelden (33:26) und der aufstiegswillige HSC Kreuzlingen (32:30) wurde ebenso bezwungen wie auch der TV Solothurn (29:26) und Handball Stäfa (34:28). 

Zürcher sind das beste Team der Liga 

Bislang ist es in der laufenden Meisterschaft noch keinem Team gelungen, der Spielgemeinschaft Wädenswil/Horgen Punkte abzuknöpfen. Am nächsten dran waren die Stanser, welche zuletzt nur gerade mit 27:29 unterlagen.

TSV Fortitudo Gossau - SG Wädenswil/Horgen
Samstag, 13. November 2021, 17:30 Uhr / Buechenwald, Gossau
Telegramm

Tabelle Herren NLB 

POSTEAMSP.PKT 
1 SG Wädenswil/Horgen816 
2 TSV Fortitudo Gossau812 
3 Handball Endingen811 
4 STV Baden810 
5 HSC Kreuzlingen810 
6 Handball Stäfa810 
7 BSV Stans88 
8 SG GS/Kadetten Espoirs SH88 
9 TV Birsfelden87 
10 TV Steffisburg87 
11 TV Möhlin86 
12 HS Biel83 
13 SG Yellow/ Pfadi Espoirs82 
14 SG TV Solothurn82