Forti mit Spitzenspiel gegen Chénois Géneve Handball

Der TSV Fortitudo Gossau spielt am kommenden Samstag, 1. Mai 2021, erneut in der heimischen Buechenwald. Ab 17:30 Uhr ist der Tabellendritte Chênois Genève Handball zu Gast. Forti konnte bislang beide Partien für sich entscheiden und auch die Genfer gingen seit dem Re-Start in sämtliche Spielen als Gewinner vom Feld.

Für den TSV Fortitudo Gossau läuft nach Wiederaufnahme der NLB-Meisterschaft bisher alles nach Plan. Zwei Spiele – zwei Siege lautet die erfreuliche Zwischenbilanz. In Baden gelang ein 24:22-Erfolg und zu Hause gegen den HS Biel setzte man sich souverän mit 33:24 durch. Wobei es in beiden Partien einige Durchhänger gab und man diese in der kommenden Partie abstellen muss.

CS Chênois Genève Handball auf dem dritten Platz

Nun folgt mit CS Chênois Genève Handball ein harter Brocken. Die Genfer konnten seit dem Re-Start alle drei Partien für sich entscheiden. Kreuzlingen (26:24), SG Wädenswil/Horgen (26:24) als auch die SG TV Solothurn (27:21) konnten besiegt werden. In der Tabelle liegt das Team aus der Romandie vor den Fürstenländern. Mit 15 Punkten belegen sie aktuell den dritten Platz.

 

 


TSV Fortitudo Gossau – CS Chênois Genève Handball
Samstag, 1. Mai 2021, 17:30 Uhr / Buechenwald, Gossau
Telegramm


Tabelle NLB

POSTEAMSP.PKT 
1 SG Wädenswil/Horgen1016 
2 SG TV Solothurn1015 
3 CS Chênois Genève Handball1015 
4 TSV Fortitudo Gossau1014 
5 Handball Stäfa1014 
6 HSC Kreuzlingen1012 
7 BSV Stans1010 
8 STV Baden109 
9 SG Yellow/ Pfadi Espoirs108 
10 SG GS/Kadetten Espoirs SH107 
11 HS Biel107 
12 TV Möhlin106 
13 TV Birsfelden104 
14 TV Steffisburg103