Forti muss zur SG Wädenswil/Horgen

Nach zwei Niederlagen in Folge muss der TSV Fortitudo Gossau am kommenden Samstag, 9. April 2022, zu Co-Leader Wädenswil/Horgen. Die Partie wird um 18:00 Uhr im Glärnisch in Wädenswil angepfiffen.

Forti Gossau musste sich zuletzt zwei Mal geschlagen geben. Im Heimspiel gegen Handball Endingen gab es ein 24:26 und davor eine 23:27-Niederlage in Stäfa. Damit rutschte die René Ullmer-Truppe auf Platz 5 ab. Nun wartet mit der SG Wädenswil/Horgen ein der beiden aktuell besten Teams der Liga. Die Zürcher sind punktgleich mit Leader Kreuzlingen. 

Sieg in Stans

Wädenswil/Horgen siegte in der vergangenen Runde in Stans mit 31:27. Bekundete jedoch grosse Mühe, um die beiden Zähler in trockene Tücher zu bringen. Zuvor setzte es gar eine überraschende 30:31-Heimniederlage gegen den Nachwuchs aus Schaffhausen ab. 

SG Wädenswil/Horgen - TSV Fortitudo Gossau
Samstag, 9. April 2022, 18:00 Uhr / Glärnisch, Wädenswil
Telegramm

Tabelle NLB

POSTEAMSP.PKT 
1 HSC Kreuzlingen2136 
2 SG Wädenswil/Horgen2136 
3 Handball Endingen2129 
4 Handball Stäfa2128 
5 TSV Fortitudo Gossau2128 
6 STV Baden2126 
7 TV Birsfelden2120 
8 SG GS/Kadetten Espoirs SH2117 
9 BSV Stans2116 
10 TV Möhlin2115 
11 SG Yellow/ Pfadi Espoirs2013 
12 TV Steffisburg2112 
13 SG TV Solothurn2011 
14 HS Biel215