Forti unterliegt Handball Endingen

Der TSV Fortitudo Gossau verliert sein Heimspiel gegen Handball Endingen mit 23:26. Die Gossauer liegen zur Pause mit vier Treffern zurück und können dem Spiel nicht den Stempel aufdrücken.

Im Heimspiel setzte es für den TSV Fortitudo Gossau eine 23:26-Heimniederlage ab. Die Fürstenländer rannten das ganze Spiel hindurch einem Rückstand hinterher. Ab der achten Spielminute lagen die Gäste stets vorne und kontrollierten je länger die Partie dauerte, umso mehr.

Gäste zogen davon

Kevin Lind traf in der zwölften Minute zum 6:6, doch danach trafen die Aargauer drei Mal in Serie und zogen mit 9:6 davon. Von da an kam die René Ullmer-Truppe resultatmässig nicht mehr an den Gegner ran. Zur Pause lautete das Verdickt 10:14 aus Sicht der Gossauer.

Gossau fand den Anschluss nicht 

Auch in der zweiten Halbzeit hatte Endingen die Begegnung mehrheitlich im Griff. Als Niklas Schiller in der 46. Minute auf 18:19 verkürzte, kam noch einmal Hoffnung in die Reihen der Gastgeber, doch der Ausgleich kam leider nicht. 

Endingen liess nichts mehr zu

Knapp acht Minuten vor Spielende erzielte Handball Endingen das 22:19 und liess sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Schlussendlich kassierte Forti die zweite Niederlage hintereinander und musste den Kontrahenten in der Tabelle vorbeiziehen lassen.

TSV Fortitudo Gossau - Handball Endingen 23:26 (10:14)
Samstag, 2. April 2022, 17:30 Uhr / Buechenwald, Gossau 
Telegramm

Tabelle NLB

POSTEAMSP.PKT 
1 HSC Kreuzlingen2034 
2 SG Wädenswil/Horgen2034 
3 Handball Endingen2129 
4 Handball Stäfa2028 
5 TSV Fortitudo Gossau2128 
6 STV Baden2126 
7 TV Birsfelden2018 
8 SG GS/Kadetten Espoirs SH2017 
9 BSV Stans2016 
10 SG Yellow/ Pfadi Espoirs2013 
11 TV Möhlin2013 
12 TV Steffisburg2112 
13 SG TV Solothurn1911 
14 HS Biel215