Forti verliert überraschend

Im Heimspiel muss sich der TSV Fortitudo Gossau einem bissigen BSV Stans etwas überraschend mit 25:27 geschlagen geben. Die Fürstenländer rennen mehrheitlich einem Rückstand hinterher.

Es war das erwartet schwierige Spiel für den TSV Fortitudo Gossau gegen den BSV Stans. Die Nidwaldner waren von Anfang an auf Augenhöhe und waren nicht nur ein ebenbürtiger Kontrahent, sondern ein mit viel Mut aufspielender Gegner. Jedoch spielten die Gosssauer auch ein wenig überhastet. Schon zur Pause lagen die Gäste im Vorsprung, nachdem sie in den ersten 30 Minuten mehrmals in Führung lagen. Einen 10:12-Rückstand verwandelten die Stanser in eine 14:12-Pausenführung.

Nur zwei Mal in Führung

In der zweiten Halbzeit lag das Heimteam nur zwei Mal in Führung, zunächst gelang Benjamin Zehnder in der 49. Minute das 21:20 und zwei Minuten danach Davin Amman das 22:21. Und als die Gäste rund zweieinhalb Minuten vor Schluss das 26:23 gelang, war die Partie praktisch schon entschieden. Nach 60 Minuten stand es 25:27 für die aufsässigen Stanser.


Tabelle Nationalliga B

1 SG Wädenswil/Horgen610 
2 TSV Fortitudo Gossau610 
3 SG TV Solothurn69 
4 Handball Stäfa68 
5 HSC Kreuzlingen68 
6 CS Chênois Genève Handball67 
7 HS Biel77 
8 STV Baden66 
9 TV Möhlin66 
10 SG Yellow/ Pfadi Espoirs76 
11 TV Birsfelden74 
12 TV Steffisburg73 
13 BSV Stans63 
14 SG GS/Kadetten Espoirs SH61