Forti verliert wichtige Partie

Der TSV Fortitudo Gossau verliert sein Heimspiel gegen CS Chênois Genève Handball mit 27:28. Die Gossauer vergeben dabei eine klare Führung und stehen am Ende ohne Punkte da.

Für Forti Gossau gab es im Heimspiel gegen ein starkes CS Chênois Genève Handball nach einer klaren Führung am Ende eine böse Überraschung und musste die Punkte nach Genf entführten lassen. Die Fürstenländer zeigten dabei unterschiedliche Phasen.

Im Rückstand

Forti Gossau zeigte in der ersten Halbzeit verschiedene Gesichter. Zunächst fand gleich der erste Angriff nicht den Weg ins Netz und die Genfer scorten im Gegenstoss zur Führung. So geriet das Heimteam bis zur 9. Minute mit 2:4 in Rückstand. Die Fürstenländer erholten sich aber schnell und lagen plötzlich mit 6:4 vorne.

Aufholjagd der Gossauer

Aber die Gäste aus der Romandie rissen mit drei Toren in Folge die Führung (7:6) wieder an sich. Und es kam noch besser für die Gäste, als David Téo nach 18 Minuten das 10:7 gelang. Doch die Gossauer liessen sich davon nicht beirren und fanden erneut zurück und trafen fünf Mal in Serie.

Kampfgeist geweckt

Nun schien der Kampfgeist der Stefan Ullmer-Truppe geweckt und man fand immer besser in die Partie. Man konnte sich kontinuierlich absetzen und baute den Vorsprung Tor um Tor aus. Zu Halbzeit lag Forti mit 17:13 vorne.

Spiel aus der Hand gegeben

Zum Start in die zweite Halbzeit lief zunächst noch alles für Forti, aber dies änderte sich nach einer 20:16 Führung. Die Genfer legten eine Serie von sieben Treffern hin und rissen die Führung wieder an sich. Die Platzherren erholten sich von diesem Schock nicht mehr und lagen rund zehn Minuten vor Schluss mit 22:26 im Hintertreffen. 

Noch einmal herangekommen

Mit zwei Toren kamen die Gastgeber dann aber noch einmal etwas heran, doch die Equipe aus der Romandie liess sich die Punkte nicht mehr nehmen und feierte schlussendlich einen knappen 28:27-Erfolg. 

TSV Fortitudo Gossau – CS Chênois Genève Handball 27:28 (17:13)
Samstag, 1. Mai 2021, 17:30 Uhr / Buechenwald, Gossau
Telegramm


Tabelle NLB

POSTEAMSP.PKT 
1 CS Chênois Genève Handball1117 
2 SG Wädenswil/Horgen1016 
3 Handball Stäfa1116 
4 SG TV Solothurn1015 
5 TSV Fortitudo Gossau1114 
6 HSC Kreuzlingen1012 
7 BSV Stans1010 
8 SG Yellow/ Pfadi Espoirs1110 
9 STV Baden119 
10 SG GS/Kadetten Espoirs SH117 
11 HS Biel107 
12 TV Möhlin116 
13 TV Steffisburg115 
14 TV Birsfelden104