H1 MNLA - FORTI GASTIERT AM FREITAG BEIM HC KRIENS-LUZERN

Der TSV Fortitudo Gossau muss bereits am Freitag, 1. März 2019, wieder ran, dann spielt die Oliver Roth-Truppe beim Spitzenreiter der Abstiegsrunde, dem HC Kriens-Luzern. Spielbeginn in der Krienser Krauerhalle ist um 20:00 Uhr.

Forti Gossau musste sich zuletzt beim RTV Basel in der allerletzten Sekunden mit 24:25 geschlagen geben und liegt nun zwei Punkte hinter den Nordostschweizer zurück. Eigentlich hätten die Fürstenländer das Spiel nicht verlieren dürfen, aber wie es halt so ist im Sport, es ist immer alles möglich. Nun gilt es nach vorne zu schauen und die kommenden Aufgaben mit grosser Konzentration anzugehen. Gegen die Krienser setzte es für die Gossauer eine deftige 26:34-Niederlage ab.

Zwei Siege und Niederlagen

Der Start in die Abstiegsrunde gelang den Gossauern mit zwei Siegen vorzüglich, danach folgten aber zwei Niederlagen. Der erhoffte zweite Platz, welcher die Teilnahme an den Playoffs berechtigt, könnte bei einer allfälligen Niederlage in der Zentralschweiz und einem Sieg der Basler gegen GC Amicitia Zürich etwas aus dem Fokus geraten.