H1 MNLA - FORTI GOSSAU MIT HEIMSPIEL GEGEN MEISTER WACKER THUN

 

Im zweitletzten Qualifikationsspiel der NLA-Meisterschaft begrüsst der TSV Fortitudo Gossau am Mittwoch, 12. Dezember 2018, um 19:30 Uhr Schweizer Meister Wacker Thun. Die Berner Oberländer durchleben eine schwierige Phase und stehen derzeit nur auf dem sechsten Platz.

Forti Gossau hatte im vergangenen Spiel den Tabellenletzten GC Amicitia Zürich eigentlich im Griff, trotzdem mussten die Fürstenländer am Ende froh sein, den einen Zähler beim 29:29 erreicht zu haben. Mit Wacker Thun wartet nun auf den TSV Fortitudo Gossau nicht nur der aktuelle Schweizer Meister, sondern auch eine Mannschaft, welche derzeit auf Formsuche ist. Kommt die Martin Rubin-Equipe genau zum richtigen Zeitpunkt nach Gossau, um nicht budgetierte aber willkommene Zähler im Kampf um eine gute Position für die Playoffs zu schaffen zu können?

Vom Schnellzug zum Bummler

Der Meister Express aus dem Berner Oberland rollt in dieser Saison nicht mehr wie ein Schnellzug, sondern eher wie ein Bummler. Mit 14 Zählern aus zwölf Partien steht der aktuelle Schweizer Champion nur auf Platz sechs. Zuletzt gab es bei den Kadetten aus Schaffhausen eine klare 26:32-Niederlage und auch davor bekleckerten sich die Thuner nicht mit Ruhm und gingen beim HC Kriens-Luzern mit 24:30 unter. Auch in der EHF Champions League steckte der Wurm drin, aus zehn Begegnungen resultierte ein einziger Zähler, was zugleich der letzte Gruppenplatz bedeutete.