H1 MNLA - FORTI WILL DEN AUSGLEICH IN DER SERIE

FORTI WILL DEN AUSGLEICH IN DER SERIE

Am Donnerstag, 25. April 2019, versucht der TSV Fortitudo Gossau im Heimspiel gegen GC Amicitia Zürich ab 20:00 Uhr in der „Best-of-Five-Serie“ den 1:1-Ausgleich herzustellen. Die Gossauer blieben in der ersten Playout-Partie vieles schuldig und müssen sich enorm steigern.

Es war nicht der Tag der Gossauer im ersten Playoutspiel gegen GC Amicitia Zürich. Zwar konnten die Fürstenländer zunächst gut mithalten und lagen auch in Führung, aber was dann in den zweiten 30 Minuten geschah, ist nicht zu erklären. Forti viel richtiggehend auseinander und kassierte Treffer um Treffer und konnte in einer Zeitspanne von 17 Minuten nur einen einzigen Treffer erzielen.

Niederlage muss aus den Köpfen

Nun muss diese klare Startniederlage schnellstmöglich aus den Köpfen der Spieler, damit man für die kommende Partie bereit ist. Vor eigenem Anhang muss ohne Wenn und Aber ein Sieg her, damit die Serie neu lanciert werden kann. Bei einer weiteren Niederlage würde sich die Ausgangslage von Forti dramatisch verschlechtern.

Im Abschluss zwingender werden

Das grösste Manko beim ersten Duell gegen die Arno Ehret-Truppe war der Abschluss. Bei den Abschlüssen wirkten die Gossauer zu halbherzig und zu unentschlossen. Wenn das Trio Graf/Ham/Weingartner so wie in der ersten Hälfte in der Saalsporthalle wieder auf Touren kommt, ist vieles möglich.