H1 MNLB - Heimspiel für den TSV Fortitudo Gossau

Am Samstag, 2. November 2019, um 17:30 Uhr spielt der TSV Fortitudo Gossau in der heimischen Buechenwald gegen die SG TV Solothurn. Die Fürstenländer müssen weitere Punkte einfahren, damit der Abstand zur Tabellenspitze nicht grösser wird.
Beim Aufsteiger und Tabellenletzten CS Chénois Genéve Handball zeigte die Oli Roth-Truppe beim klaren 33:24-Erfolg zwei unterschiedliche Halbzeiten. In den ersten 30 Minuten wollte das Spiel der Gossauer nicht so richtig gedeihen und man lag mit 11:12 im Rückstand. Im zweiten Durchgang sah dies schon ganz anders aus und die Führung kippte ziemlich schnell an die Gossauer über.
Es braucht weitere Siege
Der TSV Fortitudo Gossau braucht jedoch weitere Erfolge, um den Rückstand auf die Tabellenspitze verringern zu können. Bei den bisherigen drei Heimauftritten schauten zwei klare Erfolge gegen Biel (32:25) und Birsfelden (35:29) heraus. Gegen die Solothurner geht Forti als klarer Favorit ins Spiel, aber der TVS gewann zwei seiner drei Spiele in der Fremde. Darunter ist auch ein 30:28-Erfolg gegen Spitzenreiter STV Baden.