Kickoff U18 Uzwil-Gossau

 

Treffpunkt war um 8.30 Uhr hinter dem Mc Donalds in Gossau. Nachdem wir uns mit "Tränen in den Augen" von unseren Eltern verabschiedet hatten, ging es endlich los. Mit unterhaltsamer Musik und viel Gelächter, ging es mit vollem Elan auf nach Augsburg.

In Augsburg angekommen, durften wir unsere Zimmer inklusive Balkon in der Jugendherberge beziehen. Anschliessend wurden wir kulinarisch von der hauseigenen Küche mit Käsespätzle und leckerem Fruchtsalat aus der Dose verwöhnt. Gut gestärkt fuhren wir in Richtung Gersthofen. Angekommen absolvierten wir für eine gute Stunde ein ausgiebiges Training. Wir hatten danach die Möglichkeit ein Trainingsspiel gegen den TSV Gersthofen zu bestreiten. Mit vollem Selbstbewusstsein und gutem Zusammenspiel gelang uns der Sieg mit 31:17. Als kleines Gastgeschenk haben wir ihnen ein Stückchen Heimat (Appenzeller-Biberli) mitgebracht.Sehr zuvorkommend war das von ihnen organisierte Grillfest. Zu guter letzt gab es als Dessert, die von uns gespendeten Kägi Frets. Das absolute Highlight war als uns die Gersthofner zu einer Runde Bierpong eingeladen haben. Unser Team war unschlagbar und auch in der zweiten Runde blieben wir unbezwingbar. Im Total hiess es also für uns 3 von 3 Siegen. Diese Leistung spiegelte sich auch am Abend wieder.

Zurück in der Jugendherberge durften wir für zwei ein halb Stund in den Ausgang nach Augsburg Down Town. Nicht verwunderlich war, dass unser erster Halt zum Mc Donalds führte. Mit zwei UE Boom's im Gepäck machten wir die Strassen von Augsburg unsicher. Wir führten spannende Unterhaltung mit bayrischen Jugendlichen. Als Sie uns fragten, woher wir seien und wir uns als Schweizerhandballgruppe vorstellten, wurden wir direkt mit dem Begriff, dass wir aus dem schönen Käseland kämen betitelt. 

Nachtruhe war offiziell um 22:30 Uhr, für einige wurde es aber bedeutend später ;)

Am nächsten Morgen durften wir ein wunderbares Frühstück geniessen. Gut gestärkt haben wir uns anschliessend auf den Weg nach Schwabmünchen an den LEW-CUP gemacht.  Die Müdigkeit vom Vortag machte sich schleichend bemerkbar, denn wir mussten uns leider an allen fünf Spielen geschlagen geben. Gegen Ende des Cups konnten wir uns trotz der vielen Niederlagen, über einige gut gelungene Auslösungen freuen. Im Nachhinein können wir auf eine lehrreiche Erfahrung zurück blicken.

Frisch geduscht ging es als Abschluss in die Pizzeria. Das Essen war hervorragend und wir genossen das Beisammensein. Zurück im Partybus machten wir uns auf den Weg Richtung Käseland. Überraschenderweise führte es uns unterwegs wieder in den Mc. Ein wenig müde und angeschlagen von den vergangenen Stunden sind wir wieder heil in Gossau angekommen. 

Ein grosses Dankeschön sprechen wir an Emil Mitrovic der uns in den letzten Tagen umher kutschiert hatte.

Auf unserem Roadtrip waren dabei:

Dolores Suppa , Larissa Manser, Janice Federer, Elisabeth Balsiger, Lejla Balkic, Tamara Mitrovic, Sabina Petrovic, Sina Erni, Lena Brühwiler und Caroline Früh

Gecoacht von: Cornel Brühwiler und James