Körpergewicht und Grösse sind wichtig, aber nicht nur...

Trotz körperlicher Unterlegenheit kamen die U13-Futuro zu einem ungefährdeten 29:15-Sieg.

Das U13 Futuro Team reiste am vergangenen Sonntag nach Uster zu den Red Dragons und staune nicht schlecht als die gegnerische Mannschaft auch noch den Weg auf das Spielfeld fand. 

Körper Gösse und Gewicht fast gar wie der Schreibende...

Die Marschrichtung für unser Team war klar und wurde ab der 1. Minute umgesetzt und konsequent verfolgt. Die Forti- Underdog Ausgangslage wurde schnell verstanden. Wenn 2 Punkte, dann nur mit der nötigen Geduld im Angriff und die Abwehr muss über 60 Minuten unserem Torwart Unterstützung geben...

Mit viel Kampf- Mut- bestückt mit einer grossen Portion Spass spielte Körpergrösse nach kurzer Spielzeit keine Rolle mehr auch wenn unsere Spieler vermutlich „Abdrücke auf der Nase haben von dem gegnerischen Bauchnabel“. Das Resultat kam nicht zuletzt in der Abwehr zustande, kombiniert mit Spielwitz dem nötigen Druck sowie die eindrucksvolle Teamarbeit in Bezug auf Auslösungen- Sperren- Pässe und sehr schönen und zum Teil mutigen Torabschlüssen in unserem Angriffs Spiel. 

Unser  Head- Kreisläufer kommt nicht nur aus Hauptwil, nein er war auch heute wieder einer der Haupt- Akteure in unserem Spiel, damit dieses deutliche Schluss- Resultat erzielt werden konnte.  29:15

Mit dem heutigen Spiel haben wir gegen alle Mannschaften einmal sehr erfolgreich gespielt, man darf gespannt nach vorne schauen, im Wissen das wir die kommenden Spiele wiederum gegen dieselben Mannschaften austragen werden. (Spielmodus U13 SP1).

Die generischen Teams werden sicherlich auch in deren Trainings alles daran setzen und die Zeit nutzen, unserem Team bei den nächsten Begegnungen alles abzuverlangen. 

Wir sind gespannt wie unser Team die nächste Spielplan- Phase meistern wird, Was heute schon sicher ist, dass unsere Trainings genutzt werden, um in den nächsten Partien wiederum dem Gegner einen- oder gar zwei Schritte voraus sein zu können. 

Die kommenden zwei Wochen gehören dem Skilager und den Skiferien für einen gross Teil der Gossauer- Familien und unserem Spielern. Auch etwas Abstand zu unserem tollen Sport, kann sich ja auch positiv auswirken. 

Das Team freut sich auf das letzte Auswärts- Spiel, so das wir im Anschluss die nächsten Begegnungen von dieser Frühlings Runde, alle samt in der Heimhalle, sprich Buchenwald austragen dürfen. 

Die mitgereiste Fan- Eltern Unterstützung war auch an diesem Sonntag nicht zu überhören und sicherlich einer der wichtigen Pfeiler über die vergangenen- und zukünftigen Spiele von / für unsere Mannschaft. 

In diesem Sinne Hopp Forti..!
Manuel