MU13 Futuro - 7. MS Spiel gegen Yellow Winterthur

Ziel noch nicht erreicht

Es hatte nicht sein wollen. Mit guten Chancen konnten wir in der Gossauer Halle gegen den Tabellenvorletzten antreten. Der verkorkste Auftritt letzte Woche wurde vorgängig angesprochen und erkannt. Die Trainings letzte Woche verliefen sehr gut und so durfte das Team motiviert dem Spiel entgegensehen.
Eine Tatsache welche wir nicht ahnen konnten, nämlich dass der Gegner gleich zwei starke Inter- sowie auch einen bewährten Stamm-Elitespieler von Pfadi Winterthur in ihrer Mannschaft auflaufen liess, stellte uns vor eine grosse Herausforderung. Diese drei Junioren spielten die volle Spielzeit durch. Gründe, weshalb diese Spieler erst jetzt mitspielten, sind nicht bekannt.
Das Spiel entwickelte sich somit nicht ganz nach dem Plan. Der Gossauer Trainer musste während dem Spiel immer wieder improvisieren. Die Gossauer Junioren machten sich das Spiel mit vielen unnötigen Fehlern zusätzlich schwer. 
Der Pausenrückstand von drei Toren wurde super schnell wettgemacht. In dieser besten Phase des Spiels überzeugten die Gossauer Junioren mit kluger Spielanlage. Immer wieder erkämpften sich die Fürstenländer ein bis zwei Tore Vorsprung heraus, welcher bis zur 40. Minute gehalten werden konnte. Schade, dass dann einige schlechte Würfe genommen wurden und einige unnötige technische Fehler produziert wurden. Diese leiteten schliesslich den Umschwung zur Niederlage ein.
Die viel zu hohe Niederlage mag dem Team aus Winterthur schmeicheln. Jedoch spiegelt diese nicht die engagierte Leistung der Gossauer gegen ein halbes Eliteteam aus Winterthur.
Das selbstgenannte Ziel der Mannschaft, die Aufstiegsrunden zur Interklasse bestreiten zu können, ist mit einem möglichen Sieg im letzten Spiel gegen den HC Rover Wittenbach immer noch machbar.
 
Forti Gossau Futuro U13 - Yellow Winterthur         32 : 41 (18 : 21)   
Es spielten: Renato, Gian E., Raphael, Eric, Mateo G., Gian O., Fabian, Timo, Fabio, Florin und Gian A., 
  
Michael und Thomas