MU13 Futuro - TSV Fortitudo Gossau erreicht souverän Platz 1

Mit dem ehrgeizigen Ziel, ihre erste Meisterschaftsrunde auf einem Podestplatz abzuschliessen, startete die Forti U13 Futuro im Sommer. Mannschaft und Trainer war bewusst, dass es für dieses Ziel eine sehr guten Abwehr brauchte, da die meisten Spieler zu den jüngeren Jahrgängen gehörten. Mangelnde Körpergrösse mussten wir also anderweitig wett machen. Deshalb lag der Fokus auf einer starken Verteidigung und einem flexiblem Angriffsspiel. Von den sieben Teams in der Gruppe waren die Forti Futuros das Team, mit dem besten Spielverständnis im Angriff. Mit immer neuen Spielzügen erspielten wir uns auch gegen grössere Abwehrreihen die notwendigen Lücken und erzielten die meisten Tore in dieser Runde.

Das Paradestück der Mannschaft aber bildete  die Abwehr mit einem starken Goalie. Mit viel Einsatz und Kampfkraft verteidigte das Team und schaffte es so, 30% weniger Gegentore zu kassieren als die Mannschaft mit der zweitbesten Abwehr.

Am letzten Spieltag kam es zum Showdown gegen HC Rover Wittenbach. Beide Teams standen verlustpunktfrei auf den ersten beiden Plätzen - der Gewinner würde diese Runde für sich entscheiden. Nach einem nervösem Beginn mit wenigen Toren bauten unser Team ihren Vorsprung zur Halbzeit auf 8:5 aus. In der zweiten Hälfte liessen die Weiss-Schwarzen dann nichts mehr anbrennen und setzten sich letztendlich kompromisslos mit 20:10 gegen ihren ärgsten Verfolger durch. Entsprechend gross war der Jubel beim Team und den zahlreichen Zuschauern über Platz 1 in dieser Qualifikationsrunde. Alle Ergebnisse und Statistiken der abgelaufenen Qualifikationsrunde findet Ihr im Matchcenter.

Nach der Weihnachtspause folgt nun der Wechsel in die höhere Spielklasse Junioren Promotion S1. Die Gegner kommen dann allesamt aus dem Zürcher Raum. Wir werden weiter auf dem Erreichten aufbauen und auch so in der höheren Klasse hoffentlich ein Wörtchen mitreden.