MU13RLZ - Vorbereitungsabschluss gegen Eliteteam aus dem Aargau

Das letzte Trainingsspiel in der Vorbereitungsphase wurde am vergangenen Samstag ausgetragen. Herzlichen Dank an Albert Thomann der HSG Aargau Ost für seine Bereitschaft, mit dem Elite und Prom1 Team nach Gossau zu kommen.

Beide Teams starteten furios, so dass sich ein schnelles Spiel entwickelte. Für das Stammkader der Gossauer galt es, als Ziel das neu erlernte 3:2:1 Verteidigungssystem anzuwenden, dies leider noch ohne die schwerwiegende Absenz von Lukas. Trotz einiger unvermeidlicher Stellungsfehler vermochten die Fürstenländer dem Eliteteam aus dem Aargau sehr gute Gegenwehr zu bieten. Einzig das gut einstudierte Sperren/Lösen der Aargauer bereitete den Gossauern einige Mühe. Aber auch hier wurden die aktiven Anweisungen der Spieler während des Spiels, sowie die Anweisungen des Trainerduos gut befolgt. Im Angriff durften und mussten die Gossauer ihre Aktionen selber bestimmen - somit völlig frei spielen. Es überraschte, wie gekonnt und mutig die Flügel ihre Aufgaben lösten, und die Rückraumspieler ihrerseits immer wieder mit Stossen in die Nahtstelle, oder gekonntem Pass an den Kreis für grosse Unruhe sorgten.

Im zweiten Drittel war eine mannbezogene Deckung 1:1 angesagt. Die Gossauer haben in diesem Abschnitt gezeigt, dass sie vorbereitet sind und auch diese Aufgabe mit grosser Kampfbereitschaft und Freude lösten. Natürlich gab es Situationen, in denen unvermeidlich zu oft auf den „Mann“ anstatt auf den Ball gespielt wurde. Diese 20 Minuten hatten es aber in sich, denn es konnte ein grosser Vorsprung herausgespielt werden. Man bedenke, dass beim Stamm sogar Benjamin mitspielte mit Jahrgang 2011, da er früher gehen musste.

Im letzten Drittel, wiederum mit einer 3:2:1 Deckung, musste leider Jarno verletzungsbedingt eine längere Pause einlegen. Dadurch verlor das Team etwas an Schwung und Durchschlagskraft, auch wegen des Vorsprunges und Rookiestraining am Vormittag. In dieser Phase zeigten die Gäste, wieso sie zur Kategorie U13 Elite gehören. Die z.T. grossgewachsenen Spieler liessen den Ball nun laufen, konnten das Sperren/Lösen besser anwenden und auch in ihrer Verteidigung störten sie nun früher und zielstrebiger.

Trotzdem hinterliessen die Gossauer einen ausgezeichneten Eindruck und dürfen sich auf den Start zur Meisterschaft freuen.

Angespornt durch die tolle Leistung wollte das Ergänzungsteam der Fürstenländer ebenso gross aufspielen wie das Stammkader. Es zeigte sich schnell, dass die Junioren aus dem Aargau klar unterlegen waren, und das Gossauer-Trainerduo reduzierte bald auf fünf, schliesslich gar auf 4 Feldspieler. Erstaunlich war die Bereitschaft der vier jeweils spielenden Junioren, welche nun eine höhere Lauf- und Leistungsbereitschaft aufbringen mussten. Auch hierfür ein grosses Kompliment.

Es spielten: Leon, Dominic, Lorin, Robin B., Julian W., Laurin, Jarno, Mael, Nico, Richard, Kenshin, Viktor, Julian E., Robin A., Fabian und Benjamin

HSG Aargau Ost Elite - SG Fürstenland RLZ U13 Stammkader 40:42 (13:14/14:21/15:07)

HSG Aargau Ost Prom1 - SG Fürstenland RLZ U13 Ergänzungskader 30:46 (05:15/10:16/15:15)

Sarah Eugster und Thomas in Abwesendheit vom Haupttrainer