MU15 Elite - Saisonstart und Derby-Sieg

SG Fortitudo Gossau - SG OHA 36:28 (16:15)

Saisonstart und Derby-Sieg

Was gibt es wohl schöneres, als die Saison mit einem Derby zu starten? Die Fürstenländer MU15-Truppe freute sich auf dieses Spiel, wusste man doch ungefähr, was auf einen zu kommt. In der Vorbereitung war die SG OHA zwei Mal Gegner gegen das RLZ. Beide Male war die Ostschweizer Handball Akademie der MU15Elite überlegen. Das RLZ musste also alles in die Waagschale werfen, wollte man das Startspiel für sich entscheiden.

Die erste Hälfte gestaltete sich schlussendlich relativ ausgeglichen. Die Fürstenländer zeigten aber gesamt betrachtet die etwas bessere erste Hälfte, was sich im Halbzeit-Resultat schwer zeigen lässt. Die MU15-Elite-Truppe war in der Defensive in einigen Situation unterlegen. Die 1-gg-1-Situationen gingen zu einem Grossteil an die Spieler der SG OHA. Trotzdessen hat man sich offensiv sehr gut geschlagen. 

Die RLZ-Jungs verloren somit in der ersten Hälfte zu viele Zweikämpfe, was hinten zu viele Tore ergab. Oft fehlten den Fürstenländern ein paar Schritte in der Defensive um sich belohnen zu können. Die Feinjustierungen wurden den Jungs in der Garderobe mitgegeben, wobei diese in diesem ersten Saisonspiel die Änderungswünsche der Trainer gut umsetzten. Die zweite Hälfte lief dann schon eher nach dem Geschmack der beiden Jungtrainer. 

Das Team pushte sich gegenseitig auf eine Art und Weise, die selbst die Zuschauerränge beflügelte. Von den Bänken wie den Rängen kam so viel Unterstützung, dass die Fürstenländer die SG OHA in der zweiten Hälfte mit einem klaren 20 zu 13 aus der Halle schoss.

Erster Derbysieger in der Saison 21/22 sind:

Angehrn (28%), Rudolf (34%), Schilknecht (30%); Bolliger (1), Häfliger (2), Hernandez, Knöpfel, Ljubetic (5), Mouidi (9), Niederer (12), Schurter (2), Solèr (1), Steingruber, F. (1), Steingruber L. (3),