MU15 Futuro – Eine starke Leistung gegen einen starken Gegner

Am Sonntag, den 13.11.2022 besammelten sich die Gossauer bereits früher als geplant in der heimischen Buechenwaldhalle. Der heutige Gegner, die ungeschlagenen Tabellenführer SG Rhyfall/Munot. 

Das heutige Ziel war es dem Gegner die Stirn zu bieten.

Nach dem Footing und der Garderobenansprache machten sich die Jungs auf den Weg in die Halle und starteten das Warm-up. Die Schaffhauser machten sich keine Sorgen und baten den Gossauer Zuschauern ein eher «halbbaziges» Warm-up. 

Anpfiff. Die Gossauer zu Beginn in der Verteidigung in einer defensiven 3:2:1 Konstellation. Schnell merkte man, wer beim gegnerischen Angriff die Zügel in der Hand hatte, und arbeitete dementsprechend auch anders. Dennoch konnten die Schaffhauser beinahe schon zu leicht von aussen her Richtung Tor sprinten. 

Man zwang den Gegner zu den weiten Pässen welche Jason und Lukas gut abfangen konnten und einen sofortigen Gegenstoss einzuleiten. Leider liess man den Gegner von der 15 Minute an zu viel Platz und bekam daher schnell 5 Tore aufeinander. 

Bis zur 20 Minuten waren die Fürstenländer immer mit 5 Tore hinterher. Davon liessen sich die Jungs nicht aus der Ruhe bringen. 

 

Halbzeitstand: 15:21 für die Schaffhauser

 

Die Gossauer Junioren wollten keine Pause einlegen. «Das Spiel ist geil». Die Schaffhauser brachten uns immer wieder zu neuen Herausforderungen, welche wir dementsprechend versuchten zu lösen. In der Verteidigung wusste man wie man stehen muss, um den tiefen Pass sofort herauszupicken und mit einem sofortigen Umschaltspiel ein Tor zu erzielen. Im Angriff liess man sich viel mehr Zeit, um eine Lücke zu finden doch der Grossgewachsene Innenblock liess uns dementsprechend nicht viele Optionen zur Wahl. 

Doch man kämpfte miteinander, pushte sich gegenseitig und hatte schlussendlich alles gegeben, womit man mehr als zufrieden sein kann. 

 

Endstand: 35:49 für die Schaffhauser

 

Eine starke Partie zeigten: 

Elias E. (0/1), Viktor D. (1/2), Nico S. (4/5), Tobias B., Laurin G. (19/33), Pascal P. (2/7), Denis Z. (1/1), Lukas J. (3/3), Dominic A. (2/2), Jason A. (3/5), Maurin S. (7%) und Noah B. (17%)

Gecoacht von Sapra