MU15Elite - erneuter Pflichtsieg

SG Horgen Wädensil  - SG Fortitudo Gossau 32:39 (16:19)


Den Widerständen getrotzt


Vorab waren die Ostschweizer im Duell gegen den Tabellenletzten natürlich in der Favoritenrolle. Die Liste an personellen Abwesenheiten seitens der Fürstenländer war indes aber viel zu lange. So durften andere in die Presche springen. 


Die erste Hälfte gestaltete sich sehr ausgeglichen. Die Ostschweizer brachten leider nicht die geforderten Tugenden auf die Platte. So blieben die Zürcher leider viel zu lang an den Fürstenländern dran. Pausenstand war dann „nur“ ein 16 zu 19.


Bis zur 50. Minuten gelang es den Fürstenländern dann aber, eine 9-Tore-Differenz zu erarbeiten. Der anschliessenden Aufholjagd machte dann aber Mouidi einen Strich durch die Rechnung, welcher über 60 Minuten einen starken Job gemacht hat. Über die ganze Spielzeit hat das bessere Team gewonnen.


In Anbetracht dessen, dass gleich 5 Jungs aus der Starformation aus verschiedenen Gründen ausfielen, haben die Jungs sich nicht schlecht verkauft. Weiter haben die Ostschweizer in der Defensive Verbesserungspotenzial. Die Ostschweizer haben nun zwei Wochen Pause, bevor sie sich wieder von ihrer besten Seite zeigen können.


Zwei Punkte eingefahren und wieder auf Rang drei grüssen: 
Schildknecht, Sostizzo; Fässler (3), Häfliger (4), Knöpfel (4), Ljubetic (4), Mouidi (11), Rütsche (1), Schär (3), Schurter (6), Solèr (2), Sovic (1),