MU15Elite - Fader Schluss einer guten Saison

SG Fortitudo Gossau -  Kadetten Schaffhausen 28:39 (15:18)

Fader Schluss einer guten Saison

Die Ausgangslage zwischen beiden Teams hätte nicht anders sein können. Die Kadetten brauchten fürs letzte Spiel dringend Punkte. Bei den Fürstenländer hingegen ging es nur darum, ob man es nun auf den sechsten oder auf den fünften Platz in der Elite-Kategorie schaffen wird. Klar, dass die Schaffhausner Jungs bis in die Zehenspitzen motiviert waren.

So geschah es, dass die RLZ-Jungs zwar mit vollem Spielermaterial, leider aber mit zu wenig Mentalität ans Spiel herangingen. Die Trainercrew versuchte noch einmal das Ruder rumzuwenden, dies jedoch erfolglos. Trotzdem darf und muss man diese Saison als positiv einordnen. Der 6. Schlussrang lässt sich sehen. Viele junge Spieler konnten sich zeigen, insbesondere diejenigen, welche teilweise neu zum RLZ dazugestossen sind. Andere, bereits arrivierte Spieler beförderten durch ihre guten Leistungen die Stammvereine in Cup-Final und Inter-Sphären, was für die Qualitätsarbeit der Stammvereine spricht. Insgesamt zeigten die Ostschweizer vor allem offensiv, wo der Hammer hängt. Gerade mal zwei Teams (die beiden Playoff-Kandidaten) waren offensiv die besseren Arbeiter.

Das grosse Manko ist und bleibt aber die Defensive. Im zweitletzten Spiel in Crissier konnte man sich ein endlich wieder einmal mit guter Defensivarbeit auszeichnen. In knapp der Hälfte der Spiele kassierten die Ostschweizer zwar weniger als 30 Tore, in den Spielen über 30 liess man sich aber meistens "abknallen". Und so wird nun fleissig weiter geackert, sodass der Jahrgang 06/07 oder aber der Jahrgang 07/08 vielleicht im MU17E anders rauskommt.