MU15Elite - Punkteteilung im Aargau

HSG Aargau Ost – SG Fortitudo Gossau 37:37 (21:21)

Ein Punkt verspielt oder ein Punkt gewonnen?

Am 30. Oktober begab sich die MU15RLZ-Truppe für ein Auswärtsspiel in den GoEasy-Komplex. Dabei stand ein Duell zweier Tabellennachbarn an. Der Start der Fürstenländer in die Saison war durchzogen. Gegen Spitzenteams wie Pfadi und Pilatus gab es nichts zu holen, gegen Bern kassierte man eine unnötige Niederlage und gegen Stäfa kehrte man das Spiel in den letzten sieben Spielminuten. Noch immer angestachelt von dieser Willensleistung gegen Stäfa wollte man gegen die Truppe aus dem Aargau das nächste Punktepaar sammeln.

Die Partie gestaltete sich ziemlich ausgeglichen. Erwähnenswert waren vor allem die Offensivleistungen beider Teams. Der Pausenstand von 21 zu 21 liess sich für den neutralen Zuschauer definitiv sehen. Die Fürstenländer hinkten in der ersten Hälfte immer wieder einem Rückstand hinterher. So sollte es in der zweiten Hälfte besser werden. 

Tatsächlich gingen die Gossauer in Führung und konnten sich auf drei Tore distanzieren. Diese Führung konnte nicht bis zum Ende gehalten werden. Im Gegenteil, plötzlich lag man zurück, konnte aber durch einen Ballgewinn schnell ausgleichen. Die Aargauer hatten ihrerseits nun die Möglichkeit, nochmals vorzulegen, was diese auch taten. Mit dem Team-Timeout in den letzten 40 Spielsekunden sollte der Siegtreffer dann für die Ostschweizer doch noch fallen, womit man einen Punkt aus Aargau entführen konnte. 

Pro Spiel im Moment 7 Punkte aus 7 Spielen haben:

Angehrn (13%), Schildknecht (39%); Fässler (2), Häfliger (4), Hefti (4), Knöpfel (1), Ljubetic (1), Mouidi (9), Niederer (10), Schurter (2), Solèr (1), Steingruber L., Steingruber F. (3),