MU15Elite - Zwei Punkte als Weihnachtsgeschenk

 

Kadetten Schaffhausen – SG Fortitudo Gossau 27: 31 (14:17)

Mit ein paar nächstjährigen Elite-Spielern die nächsten Punkte eingefahren…

Das Spiel der MU15Elite gegen die Kadetten war wohl keines der Sorte angenehm. Die Kadetten wollten Punkte holen, während die RLZ-Jungs in der Favoritenrolle gegen die RA-Kollegen antreten dürfen. Die Fürstenländer wollten aber den bevorstehenden Raclette-Plausch nicht durch zwei verlorene Punkte trüben und so nahm man den Kampf an.

Das Spiel gestaltete sich äusserst ausgeglichen. Während man zwischenzeitlich drei Tore Abstand herstellen konnte, kassierte man in der 22. Minute wiederum den Ausgleich. Nach dem Team Time-Out konnte man sich aber wieder mit drei Toren absetzen, dies vor allem, weil Mouidi drei Sekunden vor Schluss dank schnellem Umschalten nach einem Gegentreffer noch einen Treffer beisteuern konnte.

Die zweite Hälfte gestaltete sich wiederum ausgeglichen, weshalb fairerweise in der 40. Minute der Ausgleich seitens der Schaffhausner Jungs beobachtet werden konnte. Trotz mangelnder Wurfeffizienz konnten zwei Punkte nach Hause geholt werden, dies unter anderem auch dank Torhüter Schildknecht, welcher in den Schlussminuten mehrere Paraden hinlegte. Erfreulicherweise konnten sich auch die jungen Spieler Schurter, Steingruber und Sovic in die Torschützenliste eintragen, wobei auch Gees beinahe ein Treffer gelingen konnte. Mit Rudolf stand ebenfalls ein junger Torhüter zwischen den Posten. So macht die Zukunft bereits Vorfreude und wenn zwei Punkte geholt werden können, freuts noch mehr. 

Mit den Bildern verabschieden sich alle RLZ-Teams in die verdiente Weihnachtspause. Das neue Jahr startet aber auf jeden Fall fulminant mit den Derbys gegen die SG OHA. Die Vorfreude ist bereits jetzt riesig.