MU19 Inter - Den Matchball für die perfekte Saison geholt

HSC Suhr Aarau - Fortitudo Gossau 24:27 (11:13)

Die längst aufgestiegenen Gossauer wollen die letzten Juniorenspiele ihrer Karriere noch geniessen und die perfekte Saison mit 20 Siegen aus 20 Spielen abschliessen. Im sportlich gesehen unwichtigen Spiel geht es also um eine Willenssache. Die Aargauer sichtlich mit stärkeren Spieler als noch vor eine Woche, standen noch in den Startlöcher als die Gossauer bereits das 7:1 bejubelten. Die 5:1-Deckung der Roten wurde wie im Training vorgezeigt sauber auseinenader gekügelt. Leider machte dann die zweite Garde nach dem Blockwechsel ihren Job nicht mehr ganz so gut. Dadurch konnte das Heimteam wieder in eine gefährliche Zone kommen.

Doch auch in der zweiten Halbzeit schienen die Gegner noch mit dem Kopf in der Garderobe. Frühzeitig machten die Forti-Jungs den 19. Sieg klar. Dies auch wenn am Ende das Resultat nicht mehr ganz so deutlich ausfällt.

Am Sonntag kann das Aufsteigerteam also tatäschlich zum 20. Sieg im 20. Sieg dieser Saison ausholen. Es wäre die Krönung einer wahnsinnig Nachwuchsstory. Mit 33 Toren könnte sogar die 400-Toremarke in der Rückrunde (10 Spiele) geknackt werden. Es gibt also gute Gründe morgen motiviert auf die Platte zu gehen.

Den 19. Sieg geholt haben: Halter (32%), Niedermann (10%), Moser (1), Gutmann (1), Osterwalder (3), Verlezza, Garbini, Frauenknecht, Stadler (1), Bischofberger (6/8), Peyer (2), Kessler, Rutz (2), Schneider (9) und Huber gecoacht von Kramer