Österreicher Clemens Gangl verstärkt Forti

Der TSV Fortitudo Gossau hat einen neuen Kreisläufer unter Vertrag genommen. Vom österreichischen Verein Bregenz Handball stösst Clemens Gangl zu den Fürstenländern.

Die Lücke von Lorenz Bösch am Kreis konnte optimal geschlossen werden. Von Bregenz Handball stösst neu Clemens Gangl zu den Fürstenländern. Mit seinen Gardemassen von 192 cm und 105 kg bringt er die gewünschte Verstärkung sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Der 26-Jährige verfügt über reiche Erfahrung im Spitzenhandball und passt auch menschlich hervorragend ins Team. Damit ist die Planung bei Forti Gossau für die kommende Saison weitgehend abgeschlossen. (Bild: Bregenz Handball)