RLZ Fürstenland - Eine Legende tritt ab

Wenns nicht klappen will, muss er halt selbst in die Hosen.

What a man!!!

Nach über 40 Jahren als Handballnachwuchstrainer, den grössten Teil als Profi, vermiest ihm der verfrühte Saisonabschluss den Abschied von der Handballbühne.

Gianni, unter dessen Decknamen er in der ganzen Handballschweiz bekannt ist, hat eine Unzahl von Spielern mit seiner spielerischen Ausbildung zum Leistungssport und nicht wenige auch in die Nationalliga gebracht.

Nebst seiner einzigartigen Fachkompetenz im „Spielend spielen lernen“ sticht er immer wieder durch seine Menschlichkeit, Verlässlichkeit und Prozessorientierung heraus.

Der Mann, der seit Stunde 0 des RLZ Fürstenlands dabei ist, hinterlässt seinen Nachfolgern eine funktionierende Struktur mit über 100 Junioren und 16 positiv verrückten Trainern mit welchen er eine Art ‚Handballvaterbeziehung‘ pflegte!

Gianni die Handballschweiz und die Forti-Family werden dich vermissen!!! Geniess deinen Ruhestand in einem fernen Land.